Categories ArchivesNews

Das Sommerlager für den Winter-Flutschutz

Die Flutschutzwände am Kopf der 50-er Schuppen im ehemaligen Hamburger Freihafen wurden vor kurzem demontiert und eingelagert. Während der Herbst- und Wintersaison sind die festen Flutschutzvorrichtungen zusätzlich durch demontierbare Metall-Elemente aufgestockt. Um den atemberaubenden Blick auf die Skyline von Hamburg mit Premium-Blick auf die Elbphilharmonie freizugeben, werden die Kopfelemente der Flutschutzvorrichtung für die Frühjahrs- und Sommerzeit entfernt – ein Ausblick der Extraklasse.

Continue Reading

Der digitale Handschlag im Container Shop

Für viele von uns ist es mittlerweile Standard: wenn wir etwas kaufen wollen, suchen wir es im Internet. Hier finden wir Mögliches, Unmögliches und Außergewöhnliches. Auch geht der Weg zum Wunschprodukt nicht mehr nur über E-Mail oder gar das Telefon, sondern mit ein paar Klicks über ein Bestellformular. Also warum nicht auch ein Container Shop.

Continue Reading

Containerhaus – der Traum vom Eigenheim

Kein Thema ist so aktuell, so allgegenwärtig, wie das Wohnen an sich. Wo wohne ich, wie wohne ich und kann ich mir das überhaupt leisten? Gerade zu den Zeiten von knappem Wohnraum stellen wir uns die Frage nach alternativen Wohnkonzepten. Während das Tiny House bereits Vielen ein Begriff ist, ist die Idee vom „Containerhaus“ noch einen Schritt konkreter.

Continue Reading

Container Lärmschutzwand im Schanzenviertel

Der Grund für diesen besonderen Einsatz war ausnahmsweise keine Baustelle. Ganze 2,5 Wochen verwandelte sich der Parkplatz am Messe Eingang West in eine Open-Air-Oase. Unter dem Namen 45Hertz versammelte sich ein buntes Potpourri aus verschiedenen Music-Genres. Mit einem Ziel: im Schatten des Fernsehturms ordentlich das Tanzbein zu schwingen. Gut, dass sich der Sommer von seiner Schokoladenseite zeigte. Wohl auch ein Grund dafür, dass sich letztendlich mehr als 10.000 Besucher auf den Weg in die Schanze machten.

Continue Reading

China, das Land der Container – iCON zu Besuch

Zum ersten Mal waren wir mit der ganzen Managementebene zu Besuch in China. Der Anlass dieser Reise war die Teilnahme an der Intermodal ASIA 2018 in Shanghai. In diesem Zuge besuchten wir natürlich auch die Containerfabriken in Taichang und Nantong. Im Fokus der Reise standen außerdem der Ausbau der Netzwerke sowie die Vertiefung von persönlichen Kontakten. Die Nähe zu unseren Lieferanten ist ein wichtiger Bestandteil für die zukünftige Zusammenarbeit und die gute Qualität unserer Produkte.

Continue Reading

Side Door Container bei der LogiMAT 2018

Der 20‘ Side Door Container im Mittelpunkt Vergleicht man die verschiedenen Logistik-Fachmessen in Deutschland, fällt eine besonders auf. Die LogiMAT ist die wichtigste Messe für Intralogistiklösungen weltweit. Dieses Jahr fand sie schon zum 16. Mal statt. Es ging Rund um Themen wie Digitalisierung, Big Data und Industrie 4.0. iCON Container war zum ersten Mal an der Seite von SE-LogCon mit einem eigenen Container dabei. Genauer gesagt mit einem 20‘ Side Door Container.

Continue Reading

Container – mobile Helfer beim Kampfmittelräumdienst

Das Aufgabengebiet des Kampfmittelräumdienstes Das Wort Bombenentschärfung lässt sofort an die Entscheidung zwischen dem blauen und dem roten Draht denken. Die Realität bei dem Hamburger Kampfmittelräumdienst (Ansprechpartner in Hamburg) sieht jedoch anders aus. Die Mitarbeiter von der Behörde für Inneres und Sport sind zuständig für die Entschärfung und Vernichtung aller konventionell hergestellten Kampfmittel. Dies betrifft natürlich in erster Linie Bomben aus dem zweiten Weltkrieg.

Continue Reading

iCON Container in „Down Under“

Die frühen Jahre in Hamburg Gordon Fullard ist ein langjähriger Freund der Firma und seit zwei Jahren das Gesicht für iCON International Container Services in Neuseeland und Australien. Gordon ist geborener Brite und zog vor 37 Jahren nach Hamburg. Bevor er nach Deutschland kam hatte Gordon in England als Landvermesser gearbeitet und noch nie einen Container gesehen. Frisch in Hamburg angekommen, brauchte er dringend einen Job. In dem „Hamburger Abendblatt“ stieß er schließlich auf die Annonce für eine Stelle mit ausgezeichneten Englischkenntnissen.  Gordon, der bis dahin kaum ein Wort Deutsch sprach, fand so den Einstieg in die Welt der Container.

Continue Reading

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!